Hedi Binder

Bezirksrätin für Verkehr, Gesundheit und Soziales

Porträt Hedi Binder

„Ich bin für das Menschenrecht auf Bildung, nicht für ein vermeintliches „Menschenrecht“ auf einen kostenlosen Parkplatz. Jeder Baum in einem Grätzel erhöht die Lebensqualität der dort Wohnenden, jeder einem Parkplatz geopferte Baum vermindert sie.“ 

Hedi Binder

WARUM BIST DU BEI DEN GRÜNEN DÖBLING? ​

Als ich nach Döbling gezogen bin wollte ich mich hier engagieren: eine andere Partei ist für mich nie in Frage gekommen

WIE LEBST DU DEINE POLITISCHE EINSTELLUNG IM ALLTAG?

Ich arbeite in einem Verein, der Flüchtlinge rechtlich betreut. Dadurch lerne ich oft, wie gut es uns hier geht.

WO IST DEIN LIEBLINGSORT IN DÖBLING?

Der Leopoldsberg; Weil man von da ganz Wien überblicken kann

WAS SIND DEINE HOBBYS?

  • Lesen
  • Kochen
  • Wandern
  • Schwammerlsuchen
  • Puzzles legen

WAS WÜRDE DÖBLING NOCH LEBENSWERTER MACHEN?

Leistbare Wohnungen und leistbare Geschäftsmieten, damit mehr Familien hier leben können und kleine Handwerker und Händler ein Auskommen haben.

WIE BIST DU BEI DEN GRÜNEN GELANDET?

Die Grünen haben sich von Anfang an für Menschenrechte eingesetzt; Zum Beispiel für selbstbestimmtes Leben. Zu den Döblinger Grünen bin ich gekommen, nachdem Schüssel mit der FPÖ in Koalition gegangen ist.

WAS WILLST DU POLITISCH IN DÖBLING BEWEGEN?

  • Ich möchte, dass man sich gegenseitig respektiert – die RafahrerInnen sind nicht die GegnerInnen der AutofahrerInnen aber sie brauchen halt auch ein bisschen Platz.
  • Bäumen Raum zum Wachsen geben z.B.: In der Ruthgasse die Baumscheiben vergrößern
  • Spielplätze sollen so gestaltet werden, dass die Geräte auch für ältere Menschen und Mobilitätseingeschränkte Menschen benutzbar sind.

Biografie

Pensionistin

Skip to content