grüne anträge im juni

Das Beethoven-Grillparzerhaus ist eine Sehenswürdigkeit in Grinzing – und leider komplett zugeparkt.

Mehr Lebensqualität vor unserer Haustüre: Sichere Schulwege, Erleichterung für Radler*innen und mehr Platz am Gehsteig sind unsere Themen im Juni.

Peter Kristöfel in der Halteraugasse
Die Halteraugasse ist breit genug für Radfahren gegen die Einbahn.

freie fahrt

Wir beantragen in der Halteraugasse zwischen Boschstraße und Heiligenstädter Straße Radfahren gegen die Einbahn zu prüfen und umzusetzen.

Dieser Teil der Halteraugasse ist eine wenig befahrene Einbahn, die fast überall über vier Meter breit ist. Während zu Fuß der Karl Marx Hof gequert werden kann, ist dies die einzige Verbindung zwischen dem 12. Februar Platz und der Grinzinger Straße, lange Umwege können so also verkürzt werden.
Der Antrag wurde einstimmig angenommen!

Sieveringer Straße
Viele Kinder queren auf ihrem Schulweg die Sieveringer Straße.
schulwegplan windhabergasse
Der Schulwegplan der VS Windhabergasse weist Gefahrenstellen aus.

tempo 30 in Sievering

Wir beantragen in der Sieveringer Straße von der Kreuzung Agnesgasse bis Höhe Börnergasse, sowie die gesamte Windhabergasse ein Tempolimit von 30km/h zu verordnen.

Die Sieveringer Straße führt durch eine Wohngegend mit Schanigärten, Kirche und vielen Fußgänger*innen am Weg zum Gspöttgraben und Wienerwald. In mehreren Teilen davon gilt bereits Tempo 30, besser wäre ein durchgängiges Tempolimit, notfalls „ausgenommen Linienbusse“. Es gibt zum Teil nur sehr schmale Gehsteige, die das Wechseln der Straßenseite erfordern, und einige Busstationen, bei welchen – auch von Volksschulkindern – die Straße ohne Querungshilfe gequert wird. Es gibt keine Radinfrastruktur.

Viele Kinder sind hier am Weg in die Volksschule Windhabergasse unterwegs. Der Schulwegplan dieser Volksschule weist als einziger Plan in 1190 Wien zwei rote Gefahrenstellen aus „mit hoher Geschwindigkeit, Sichtproblemen und Fahrzeugen aus beiden Richtungen und den Bus überholende Fahrzeuge“.

Zuletzt kam es im Dezember 2021 wieder zu einem Unfall, bei dem ein Motorrad eine Fußgängerin niedergefahren hat. Vielen AnrainerInnen und Eltern beschweren sich über das hohe Tempo der Autos, Ziel sollte hier eine der kurvigen Straße durch die Wohngegend angemessene Verkehrsberuhigung sein.

Der Schulweg muss unbedingt entschärft werden, um den Kindern einen gefahrlosen Schulweg zu ermöglichen und auch die hohe Zahl an Elterntaxis zu reduzieren.

Schade: Der Antrag fand keine Mehrheit, er wird in der Verkehrskommission behandelt, sobald die neuen Schulwegpläne kommen. Aber wer die Sieveringer Straße kennt, weiß, dass sich an den Gefahrenstellen nichts geändert hat – wir bleiben bei unserer Forderung nach einem Tempolimit – für alle, die hier wohnen, spazieren und in die Schule gehen!

Gehsteig autofrei

Wir beantragen den Gehsteig vor dem Beethoven/Grillparzer-Haus in der Grinzinger Straße ONr. 64 autofrei zu machen und die Parkplatzmarkierung zu entfernen.

Das Beethoven-Grillparzerhaus ist eine Döblinger Sehenswürdigkeit. In dem Ende 18. Jahrhundert erbauten einstöckigen Haus mit seiner drei Fenster breiten Gassenfront arbeitete Ludwig van Beethoven 1808 an der 6. Symphonie, der Pastorale. Zur selben Zeit wohnte hier auch der damals 17-jährige Franz Grillparzer, der die musikalischen Abendunterhaltungen und Treffen mit Beethoven auch schriftlich festgehalten hat.

Das Haus ist frisch renoviert und wird gern fotografiert, allerdings ist es die meiste Zeit zugeparkt. Es wäre angebracht, diese Döblinger Sehenswürdigkeit uneingeschränkt wirken zu lassen und gleichzeitig den FußgängerInnen mehr Raum zu geben.

Durch den am Gehsteig aufgemalten Parkstreifen verbleiben hier weniger als 1.30 cm zum Gehen, das ist nicht nur für alle, die hier mit Rollstuhl, Rollator, Kinderwagen oder Kind an der Hand unterwegs sind, sehr eng, es entspricht auch nicht der vorgeschriebenen Gehsteigbreite von mindestens 2 Metern.

Auch dieser Antrag fand keine Mehrheit, er soll aber – gegen den Willen von ÖVP und FPÖ – im Zuge des Masterplan Gehen in der Verkehrskommission behandelt werden. Es gibt wohl zu viele interessante Häuser mit zugeparkten Gehsteigen, die sonst auch auf die Mindestgehsteigbreite pochen könnten. Wir sagen: Wenn wir einen Missstand beseitigen können, sollten wir das auch umgehend tun!

Beethovenhaus
Das Beethoven-Grillparzerhaus in Grinzing

Der Gehsteig vor Beethovenhaus ist nur 1,30 m breit.
Gehsteigbreite 1,30 m

Livestream zur Sitzung am 23.6. um 16 Uhr: Livestream

Skip to content