Bezirke
Navigation:

Klimainitiative Döbling

Global denken, lokal handeln.

Nur noch Wenige weltweit verhalten sich so, als fände der Klimawandel nicht statt, als wäre er nicht da. Das erscheint dann Vielen von uns eigenartig, wie aus der Zeit gefallen – und verantwortungslos. Andererseits: auch Wissen und Fakten führen in unserem täglichen Leben nicht unbedingt dazu, dass wir dementsprechend handeln. Die Erfahrung lehrt: Wissen ohne Emotion ist kraftlos und bewirkt nichts.

In Döbling befindet sich die Botschaft von Bangladesh – ein weit entferntes Land, das kaum ein_e Österreicher_in je besucht hat. Dennoch: in unserem täglichen Leben sind wir eng mit den Menschen in diesem Land und ihrem Leben verbunden. Ein Großteil der T-Shirts, die wir alle tragen, wird von Menschen in Bangladesh hergestellt. Österreich und Bangladesh haben noch etwas anderes gemeinsam: beide Länder sind schon heute sichtbar vom Klimawandel betroffen. Wenn auch in unterschiedlicher Weise. In Bangladesh haben in den vergangenen Jahren heftige Regenfälle, Hochwässer und Stürme viele Menschen existenziell getroffen – und diese Extremereignisse nehmen in ihrer Heftigkeit und Wirkung weiter zu.

In den alpinen Regionen von sechs Bundesländern rutscht die Schneegrenze in den Bergen schrittweise immer höher hinauf. Als Wintersportler_in und Urlauber_in hat man sich mittlerweile schon an das Bild gewöhnt: Schifahren auf einem schmalen weissen Band mitten zwischen grünen Wiesen im Gebirge – und das im Dezember oder Jänner. Die wirtschaftlichen Folgen für viele in den Dörfern und Gemeinden sind unmittelbar. Existenzen, Lebensentwürfe und Zukunftspläne von Menschen in diesem Teil Österreichs werden vom Klimawandel schon jetzt geprägt. Im Hintergrund haben die betroffenen Landesregierungen schon längst begonnen, tiefgreifende Maßnahmen zu diskutieren. Auch unser Selbstverständnis ändert sich dadurch: unsere Heimat Österreich wird für Kinder und uns alle schon bald keine Schi-Nation mehr sein.

Für uns Döblingerinnen und Döblinger werden sich in den kommenden Jahren und Jahrzehnten stark spürbare Veränderungen einstellen. Deshalb wollen wir gemeinsam handeln. Als einer der wohlhabensten Bezirke Wiens und als Bewohner_innen der Hauptsadt eines der reichsten Länder der Welt haben wir auch Vorbildwirkung. Arbeiten wir also zusammen. Leisten wir einen Beitrag … und werden wir gemeinsam in unserem schönen Bezirk unserer Verantwortung gerecht: als Döblingerinnen und Döblinger, als Bürger_innen Österreichs und im Bewußtsein unserer Aufgaben für unseren Planeten im 21-igsten Jahrhundert.

Facebook – Fakebook – Factbook: Gemeinsam Lernen und Verstehen im 21. Jahrhundert

Mit unseren öffentlichen Talk-Abenden bieten wir die Möglichkeit, Fakten kennenzulernen und sich eine eigene Meinung zu bilden. Sicherlich kommt den sozialen Medien, den Informationen im Internet und dem TV eine wesentliche Bedeutung bei unserer Meinungsbildung zu. Wir glauben jedoch auch, dass das persönliche Gespräch und der Gedankenaustausch zwischen Menschen die einander gegenüber sitzen, sehr wichtig ist. Expert_innen, politisch Verantwortliche und engagierte Menschen kommen deshalb zu einem persönlichen Gespräch zu uns nach Döbling – oder wir besuchen sie, dort wo sie tätig sind. Mit einem gemeinsamen Verständnis der Ausgangslage und der Fakten wollen wir beginnen.