Bezirke
Navigation:
am 28. August

Döbling gibts nur einmal. Passen wir gut darauf auf!

Team Redaktion - Der erste Kuss im Wienerwald, auf einem Bankerl mit Blick über Wien. Lange Spaziergänge mit dem Hund über grüne Wiesen. Ein freundliches Nicken an Vorbeikommende.

Es fühlt sich an wie eine stille Übereinkunft: Döbling ist ein wunderbarer Bezirk.​
Wer hier lebt, hat es meistens ganz gut erwischt im Leben. Während der Coronakrise haben wir erneut gelernt, wieviel Freiheit und Lebensqualität uns Döbling bietet.  Wälder, Wiesen, Parks. Hier atmet Wiens Grüne Lunge.​

Wir wollen, dass das so bleibt.

Damit Döbling eine gute Zukunft hat, müssen wir beim Klimaschutz im Bezirk jetzt vorsorgen! 


Am 11. Oktober entscheiden Sie darüber, wie wichtig Döblings einzigartige Natur und Grünräume in den nächsten Jahrzehnten sein werden. Sie entscheiden darüber, ob Umwelt und Wirtschaft Hand in Hand gehen können. Wir Grüne sind überzeugt davon, dass Investitionen in den lokalen Klimaschutz neue Impulse für eine grünere Wirtschaft setzen können. Wir glauben daran, dass diese Verbindung große Chancen birgt, um Döbling in eine sichere, grüne Zukunft führen zu können.


Dafür haben wir schon einiges getan:​


Wir haben lange um das Parkpickerl gekämpft.

Seit einem Jahr ist es da​. Sogar ehemalige GegnerInnen des Parkpickerls sind mittlerweile dafür.
Das freut uns sehr.​

Beschluss Begegnungszone Sonnbergplatz:

Der erste Schritt zu einem attraktiven Bezirkszentrum ist getan.
Weniger Verkehr, mehr Lebensqualität und mehr Kundschaft für die Gewerbetreibenden.

Alle lieben den Kinderflohmarkt.

Weiterverkaufen, tauschen, statt wegwerfen und neu kaufen.
Für Döblinger Familien ist der Kinderflohmarkt ein Fixpunkt im Kalender​. 



Wir möchten noch mehr für Döblings gute Zukunft tun. Das haben wir vor:


Mehr Bäume statt kahler Lücken:

Viele DöblingerInnen haben uns Fotos ihrer Wohnumgebung geschickt. Oft prägen ​kahle Lücken und Baumstümpfe das Straßenbild​. Das wollen wir ändern. Ein Baum vor dem Fenster kühlt im Sommer und verbessert die Luftqualität.

Begegnungszone Obkirchergasse:

Vom Sonnbergplatz bis zur Sieveringer Straße soll ein attraktives Bezirkszentrum​ entstehen. Sogar die Wirtschaftskammer empfiehlt, in Begegnungszonen zu investieren, um Grätzelzentren zu stärken und die Kaufkraft im Bezirk zu halten.

Cobenzl schützen:

Am Cobenzl entsteht eine Eventlocation für 1.500 Personen und eine Zimmervermietung. Wir sehen das kritisch und möchten im Bezirk eine „Notbremse“ durchsetzen, sollten die Events am Cobenzl Ischgl-Ausmaße annehmen.